Königinnen getauscht

Am 23.09.22 die Königinnen der Ableger 1 bis 3 mit den Königinnen aus den Wirtschaftsvölkern 1bis 3 getauscht. Grund: Die Königinnen aus den Ablegern haben keine Amaeisensäurebehandlung erfahren.
Ableger 3 abgegeben. 2 Ableger werden überwintert.
Beim Königinentausch werden die Königinnen in einem Königinnenkäfig, der mit Zuckerteig verschlossen ist, in das Volk gelegt.
Der verschlossene Käfig wird mittig über einer Wabengasse platziert. Nach 1-2 Tagen wird die Königin befreit und ist alsdann die neue Herrscherin im Volk.

10.09.22 Gewichte der kompletten Beuten erfasst

Halbseitig gewogen:
V1: 16.1 kg
V2:16,1 kg
V3:15,2 kg

Gewichte total (Beuten an Kofferwage in Gänze angehoben)

V1: 29,3 kg
V2: 30,6 kg
V3: 29,5 kg

Die Unterschiede Beider Wägemetoden kann ich momentan nicht erklären. Bei nächster Gelegenheit werde ich durch Versuche dem Problem auf den Grund gehen.

Es gab eine Gelegenheit wenige Tage, nachdem der Artikel erstellt wurde, die Zusammenhänge zu erklären.
Mein Freund und Lehrmeister, Udo, erklärte es mir .
Das Futter wird von den Bienen nicht gleichmäßig im Stock verteilt.
Wenn also aus irgendwelchen Gründen mehr Futter vorne im Stock eingelagert wurde, gibt es Abweichungen bei den beiden Methoden, zu wiegen (wägen).

Varroabelastung feststellen // Ergebnisse von Zählungen

Diese Tabelle wird regelmäßig gepflegt. Die alten Daten wurden zu Vergleichszwecken nachgetragen.

Datum / Zeitraum V1V2V3A1A2A3A4
4.9.22 – 10.9.22 / 6, 5 Tage323
21.08.22-1.9.22 10 / Tage1141
19.08.22 / 9 Tage200+150200+
10.8.22 /Am Ende gezählt200150200
2-10.08.22 Ameisensäurebehandlung
04.07.22 / 1725
06.07.22 /36 h1022
07.07.22 / 36 h106
pro Tag (Summe/4)4,513,25
A L T E D A T E N
09.12.21-12.12.2142150150550
9.12.21 Oxalsäurebehandlung 3,5%
25.11.21-02.12.218128
31.10.21 – 07.11.21817870