Bienenhaltung a´ la Udo

Das Kapitel widmet sich Bienen und deren Haltung.
Vor rund 6-7 Jahren kam die Idee auf, dass wir Nachbarn, Theodor und Theophil uns der Bienenhaltung zuwenden könnten. Mir schwebte als Start ursprünglich der Eintritt in das Rentnerdasein vor.
Doch anders als anfänglich geplant, hatte Theodor Bienen und Equipment organisiert.
Wir waren plötzlich Imker.
Uns stand ursprünglich ein anderer Imker als Pate zur Seite. Doch wollte sich die Zusammenarbeit und das Einfinden in unsere Rollen nicht ideal entwickeln.
Und natürlich passierte das, was passieren musste, wenn man nicht genügend Kompetenz hat. Gemeint ist unser Mangel an Kompetenz, nicht die des damaligen Paten. Wir verloren unsere ersten Völker.
Im Frühjar waren die Bienenstöcke einfach leer! Die Bienen haben sich nicht etwa verflogen oder verirrt. Sie waren – das wissen wir heute- der Varroa zum Opfer gefallen.
Auf der Suche nach neuen Völkern ist uns Udo, der ein Volk abzugeben hatte, genannt worden.
Die Begegnung mit Udo, der Bienensachverständiger ist, war für mich! ernüchternd. Ich merkte rasch, wo ich hinsichtlich des Wissens um die Bienen und deren Haltung stand.
Baldschon konnten wir dankenswerterweise Udo als Mentor für unsere Imkerei gewinnen.
So begann unser Imkern auf einem völlig anderen Niveau.
Nun ist leicht herzuleiten, warum dieses Kapitel Bienenhaltung a´ la Udo heißt.

Die neusten Beiträge

Kategorien

Schlagwörter

2.Honigraum Abschleudern Baurahmen Bienenjahr Dank Durchsicht Einfüttern Futtergabe Gewicht Gewichtskontrolle halbseitig wiegen Honigräume Honigverarbeitung Impfen Kirschblüte Kofferwaage Königinn kennzeichnen Königin tot oder weg Milben zählen Räuberei Schwarm Schwarmkontrolle Schwarmstimmung Schwärmen Sommersonnenwende Start Varroabehandlung Verstärken Volksdurchsicht Wassergehalt Wassergehalt des Honigs Wassergehalt im Vergleich weiselprobe winterfest machen Zahl der Honigräume Über diesen Blog